PREISE


Die Reise nach Moskau

Der Hauptpreis von „Sag’s multi!“, dem mehrsprachigen Redewettbewerb 2010/2011, war eine Reise in die russische Hauptstadt Moskau, ganz im Sinne unseres Mottos „Das Leben ist eine Reise“. Viele schöne Fotos gibt es hier zu sehen.

Diese außerordentliche und spannende Reise war mit der Unterstützung von Vienna International Airport, Hafen Wien, Lukoil International und der Stadt Wien möglich! Vielen Dank dafür!


Zwölf der 15 GewinnerInnen sind gemeinsam mit zwei Lehrerinnen, Frau Mag. Heidemarie Schitz, Höhere technische Bundeslehranstalt Wien 10, Frau Mag. Marianne Fischer, GRG XI Gottschalkgasse und mit Mag. Zwetelina Ortega, Geschäftsführerin Verein „Wirtschaft für Integration“ nach Moskau geflogen.

Wir haben ein beeindruckendes kulturelles Programm erlebt - wir haben natürlich den Roten Platz und den Kremel besucht und sämtliche Kirchen und Klöster begutachtet. Am lustigsten fanden wir die Basilius Kathedrale, mit ihren bunten Zwiebeltürmen. Am Abend hatten wir sogar noch Kraft für einen Zirkusbesuch. Außerdem haben wir tolle russische Malerei in der Tretjakov Galerie kennengelernt. Wir haben auch etwas Natur genossen und haben die Zarenresidenzen Kolomenskoje und Zarizyno besucht.

Natürlich gab es auch Zeit und Muße zum Schlendern, Shoppen und Schauen, zum Beispiel in den Einkaufszentren GUM und dem unterirdischen Ochotny Rjad. Das absolute Highlight der Reise war der berühmte Wiener Ball in Moskau, den wir besuchen durften, selbstverständlich mit Ballkleid und Anzug.

Wir freuen uns auf zahlreiche talentierte, mehrsprachige Rednerinnen und Redner im neuen Schuljahr 2011/12!
 

Rhetorikseminar der GewinnerInnen des Redewettbewerbes „Sag´s multi“ 2010/11, am 17.03.2011

Ein herzlicher Dank an die Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien für die Gastfreundschaft!

Auch in diesem Jahr haben die GewinnerInnen des Redewettbewerbes ein tolles Rhetorikseminar mit der Journalistin und Rhetoriktrainerin Eva Pfisterer absolviert. In diesem Seminar wird mit der Seminarleiterin und mit Hilfe eines Kameramannes das Vortragen genau analysiert und dann anhand der Tipps unseres Profis, verbessert.
 

Eindrücke der TeilnehmerInnen zum Rhetorikseminar

Eva Pfisterer, Journalistin und Rhetoriktrainerin
„Es hat mir großen Spaß mit euch gemacht, ich bin sehr stolz dass ich so tolle Menschen kennenlernen durfte und ich glaube sie haben eine große Zukunft. Sie sprechen schon wunderbar Deutsch und schon viel mehr Sprachen als ich. Sie haben sehr viel Power und sehr viel Fröhlichkeit, sehr viel Sonne im Herzen und sie sind sehr neugierig aufs Leben und aufs Lernen und ich glaube das ihr eine ganz große Zukunft vor euch habt. Und ich freue mich sehr, dass ihr zu uns gekommen seid nach Österreich, denn das bereichert unser Land!“

Bogdan Hrnjak, Serbisch, 14 Jahre, BRG 21 „Bertha von Suttner“ Schulschiff
„Das Rhetorikseminar war sehr beeindruckend, ich fand Frau Pfisterer hat das sehr gut strukturiert. Wir haben viel selber gemacht und nicht nur Theorie, sondern wir haben auch selber Reden gehalten und es war lehrreich und es hat mir gefallen! Das Feedback von den Anderen, das mir sehr viel bedeutet, werde ich auf jeden Fall umsetzen. Ich werde auf meine guten Eigenschaften achten und sie wertschätzen."

Natasha Ghulam, Urdu, 18 Jahre, AHS Geringergasse
„Heute nehme ich mit; unfassbar tolle Bekanntschaften, die zu neuen Ideen führen und die zu neuen Verbesserungen führen und die mich dazu motivieren mehr zu lächeln und mich besser zu präsentieren.“

Sonja Zguem, Aarabisch, 21 Jahre, Hans Mandl Berufsschule
„Ich hatte heute viel Spaß an dem Rhetorikseminar mit Eva Pfisterer und den 6 anderen multikulturellen Kollegen und es hat Spaß gemacht vor der Kamera zu stehen. Es war spannend zu lernen wie man sich richtig während einer Rede verhält. Es hat sich gelohnt hierher zu kommen und ich würde euch raten nächstes Jahr auch beim Redewettbewerb mitzumachen!“

Boubacar Diallo, Pular, 18 Jahre, Lycee Francais de Vienne
„Ich bin sehr stolz, dass ich beim Redewettbewerb mitgemacht und auch einen Sonderpreis gewonnen habe. Ich freue mich sehr, dass ich am Rhetorikseminar teilnehmen konnte. Ich bin einfach sehr, sehr stolz!“

Ali Sentürk, Türkisch, 17 Jahre, HTL Wien 10
„Ich finde es hat sich wirklich gelohnt heute hier zu sein und ich hätte mir nicht erwartet dass es so schön sein wird. Ich habe wirklich viel dazu gelernt und die Rhetorik hat mich schon immer interessiert aber jetzt interessiert sie mich noch mehr. Dazu gelernt habe ich, wie man die Stimme besser einsetzen kann. Es war wirklich toll, ich habe tolle Menschen kennen gelernt. Ein herzliches Dankeschön an Frau Eva Pfisterer!